Kanzlei Stbv. Cornelia E. Lambe
Kanzlei Stbv. Cornelia E. Lambe

Stadt Strehla

Strehla ist eine charakteristische mittelalterlich geprägte Kleinstadt im Landkreis Meißen in Sachsen. Sie liegt an der Elbe nördlich von Riesa. Der Name kommt vom altsorbischen strěla und bedeutet „Pfeil“ oder möglicherweise „Wasserarm“. Wikipedia

 

Bereits im Jahr 1065 wird Strehla als Reichsstadt erwähnt, die 1000 Jahrfeier fand im Jahr 2002 statt.

Am 25. April 1945 erfolgte das erste Zusammentreffen sowjetischen und amerikanischen Truppen nahe der Wagenfähre in Strehla, auf den Elbwiesen von Lorenzkirch. Ungefähr 3 Stunden später gaben sich die höheren Offiziere der beiden Mächte in Torgau erstmals die Hand.

Vereine, zu denen Verbundenheit besteht

 

 

Zum 9. Januar 2001 wurde der Förderverein Tiergarten Strehla e.V. gegründet, seither ist dieser unter dem Vorsitz von Frau Gitta König mit Sitz in der Bahnhofstraße 21a gemeldet.

Der Verein dient ausschliesslich der Förderung des Tiergarten von Strehla, er ist im Vereinsregister von Dresden unter VR 12740 registriert und seither vom Finanzamt Meißen als gemeinnützig anerkannt.

 

 

Zum 20. Oktober 2007 wurde mir der Vorsitz des Förderverein Stadtkirche Strehla e.V. anvertraut, seither hat auch dieser Förderverein seinen Sitz in der Bahnhofstraße 21a.

Der Zweck des Vereins ist die Erhaltung der Stadtkirche „Zum Heiligen Leichnam“, Kirchgasse, 01616 Strehla.
Die Kirche „Zum Heiligen Leichnam“ ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmale der Stadt Strehla. Sie gehört unverzichtbar zum Stadtbild und ist ein Anziehungspunkt für die Besucher Strehlas. Da die Ev.-Luth. Kirchgemeinde als Eigentümerin allein nicht in der Lage ist und sein wird, dieses bedeutende Bauwerk für das Stadtbild zu erhalten, setzt sich der Verein zum Ziel, die Ev.-Luth. Kirchgemeinde langfristig bei der Instandsetzung und Instandhaltung der Kirche „Zum Heiligen Leichnam“ zu unterstützen.
Neben dem Bauwerk der Kirche soll auch die Erhaltung und Restaurierung des historischen Inventars und alles was das „Kulturdenkmal“ umfaßt, gefördert werden.
Die Förderung kann sich auch auf das kulturelle Leben der Stadtkirche Strehla erstrecken, wie z.B. die Unterstützung bei Konzerten, Ausstellungen oder ähnlichem.
Der Verein nimmt dabei stellvertretend für alle Einwohner Strehlas die Verantwortung wahr, das Kulturerbe zu bewahren, das die Bürger Strehlas vor Jahrhunderten für die nachfolgenden Generationen geschaffen haben.

Der Verein ist im Vereinsregister von Dresden unter VR 12633 registriert und seit 1997 vom Finanzamt Meißen als gemeinnützig anerkannt.

 

 

Seit Dezember 2014 bin ich Ehrenmitglied im Kulturbund der Ortsgruppe Strehla.

   

Das Elbe-Hochwasser im August 2002

Hochwasser im Juni 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Kanzlei Stbv. Cornelia E. Lambe